Even The Dead Getting 500 Euros

Auch die Toten bekommen in Österreich 500 Euro „Klimabonus“.

Österreich zahlt 500 Euro an Personen, die seit 6 Monaten ansässig sind. (Vertreter)

Wien:

In Österreich erhalten sogar die Toten staatliche Hilfe, um mit den steigenden Preisen fertig zu werden, da Europa nach der russischen Invasion in der Ukraine mit einer Energiekrise konfrontiert ist.

Österreich zahlt seit Anfang des Monats 500 Euro an jeden Erwachsenen, der sich im Jahr 2022 für sechs Monate im Land aufhält, um die Inflation zu bekämpfen.

Das bedeutet, dass auch diejenigen, die gestorben sind, aber noch in der Steuerzahlerdatenbank stehen, die Zahlungen erhalten, und „es ist rechtlich nicht möglich, sie zurückzufordern“, sagte die Sprecherin des Ministeriums gegenüber AFP.Umwelt, Martina Stemmer.

Angehörige einiger kürzlich verstorbener Österreicher haben der Presse ihre Überraschung darüber zum Ausdruck gebracht, dass sie das Geld behalten können, und schüren das Feuer der Kontroverse über die Zahlungen.

Der „Klimabonus“ oder Klimabonus wurde ursprünglich eingeführt, um einen Teil der Mittel aus einer CO2-Steuer auf Umweltverschmutzer an die Verbraucher zu verteilen, aber der Betrag wurde erhöht, um den Inflationsschub auszugleichen, der durch einen Anstieg der Energiekosten nach der russischen Invasion in der Ukraine verursacht wurde .

Die liberale Oppositionspartei Neos forderte am Mittwoch eine Reform des Mechanismus und prangert „eine Verschwendung von Steuergeldern an, die nicht nur in den Taschen von Besserverdienern, sondern auch von Toten landet“.

(Mit Ausnahme des Titels wurde diese Geschichte nicht von NDTV-Mitarbeitern bearbeitet und von einem syndizierten Feed veröffentlicht.)

READ  Bayern: Vermisster Junge (17) aus Grafenwöhr tot aufgefunden - Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert