Naomi Watts inszeniert das Remake des österreichischen Psychothrillers Goodnight Mommy - des New Indian Express

Naomi Watts inszeniert das Remake des österreichischen Psychothrillers Goodnight Mommy – des New Indian Express

Durch PTI

ENGEL: Hollywoodstar Naomi Watts wird das Remake des österreichischen Psychothrillers “Goodnight Mommy” für Amazon Studios leiten.

Das englischsprachige Remake wird laut Variety von Matt Sobel, dem Regisseur von “Take Me To The River”, geleitet.

Kyle Warren hat das Drehbuch für den Film geschrieben, der von David Kaplan, Joshua Astrachan, Valery Guibal und Nicolas Brigaud-Robert produziert wird.

Der Originalfilm hatte bei seiner Veröffentlichung im Jahr 2014 den Status eines Kultklassikers erreicht.

Es wurde dann als österreichische Nominierung für den besten fremdsprachigen Film bei den Oscars ausgewählt.

Mit Susanne Wuest als Hauptdarstellerin folgt die Geschichte Zwillingsbrüdern, die nach einer kürzlichen Intervention überrascht sind, wenn sie zu ihrer Mutter geschickt werden, um sie bei ihrer Mutter zu sehen.

Da ihr Verhalten immer unberechenbarer und ungewöhnlicher wird, sind die Zwillinge davon überzeugt, dass sie eine Betrügerin ist.

Ihr Verdacht löst eine Achterbahnfahrt emotionaler Gedankenspiele und Missverständnisse zwischen der Mutter und ihren Kindern aus, die schließlich mit irreparablen und herzzerreißenden Folgen explodieren.

Watts wird auch als ausführender Produzent bei den Originalfilmregisseuren Severin Fiala und Veronika Franz fungieren.

Amazon entwickelt den Film in Zusammenarbeit mit Animal Kingdom und der Produktionsfirma Playtime.

Watts, der kürzlich im Netflix-Film “Penguin Bloom” zu sehen war, wird in “Lakewood” und dem Thriller “Infinite Storm” zu sehen sein.

READ  Lena Meyer-Landrut: Halbnackt im Wasser - HIER zeigt Sängerin fast alles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.