Die Challenge St. Polten kann dank eines umfangreichen Sicherheitsplans - Trizone - stattfinden

Die Challenge St. Polten kann dank eines umfangreichen Sicherheitsplans – Trizone – stattfinden

Mit positiven Nachrichten sprach das Team um CHALLENGEST.PÖLTEN heute seine Athleten an. Das Rennen soll wie geplant am 30. Mai 2021 stattfinden. Die Sicherheit aller Beteiligten hat oberste Priorität. Ein umfassendes Präventionskonzept, das in Zusammenarbeit mit Experten, Regierungsstellen und dem Österreichischen Triathlonverband entwickelt wurde, sollte eine sichere und reibungslose Leistung gewährleisten.

Seit Herbst 2020 findet in Österreich kein Triathlon-Event mehr statt. Viele hochkarätige Veranstaltungen mussten im Jahr 2020 komplett abgesagt werden, darunter die Premiere von CHALLENGEST.PÖLTEN. Der Wunsch nach Triathlon – nach ein bisschen Normalität – ist groß. Die aktuelle Situation in Österreich und in ganz Europa ist angespannt. Trotzdem ist das Team um CHALLENGEST.PÖLTEN überzeugt, dass Ende Mai ein Triathlon als Outdoor-Event stattfinden kann. Viele Diskussionen mit Experten, Überlegungen und Planungen führten zu dieser Entscheidung. „Wir fühlen uns von der Stadt, dem Staat, den Behörden, dem Verband sowie unseren Partnern und Sponsoren unglaublich unterstützt“, sagt Christoph Schwarz, Organisator von CHALLENGEST.PÖLTEN. “Sicherheit ist unsere Priorität. Wenn dies gefährdet ist, werden wir schnell handeln und Maßnahmen ergreifen.”

Das Konzept der Prävention ist abgeschlossen: Der Start-Ziel-Bereich wird abgeriegelt. Der Zugang ist nur für Sportler und eine Begleitperson möglich. Beide müssen negativ getestet haben. Unterstützungsprogramme wie die Pasta Party werden weggelassen. Stattdessen können Sportler von Spar eine Tüte mit kulinarischen Köstlichkeiten erwarten. Das Post-Finish wird ebenfalls verschoben und vergrößert. Mit dem Olympiazentrum Niederösterreich genießt die Veranstaltung einen optimalen Ort und eine perfekte Infrastruktur. Die EXPO befindet sich außerhalb des Sperrgebiets und ist daher auch für andere Besucher und Interessenten zugänglich.

Wir möchten unseren Athleten ermöglichen, den Sport zu spielen, den sie so sehr lieben, auch wenn er unter etwas anderen Bedingungen als gewöhnlich stattfindet. Seit Monaten arbeiten wir hinter den Kulissen mit Experten aus Ministerium, Berufsverband und Landesverband an einem umfassenden Präventionskonzept, damit wir in Niederösterreich ein faires und vor allem sicheres Rennen für unsere Athleten laufen und garantieren können . Wir sind uns der möglicherweise fehlenden Schwimmübungssituation und der daraus resultierenden undurchführbaren Trainingseinheiten in den letzten Monaten bewusst. Daher können wir hier auch eine Lösung anbieten. Für alle, die nicht in den Triathlon einsteigen möchten, bieten wir die einmalige Möglichkeit, sich kostenlos beim ‘Bike-Run’-Wettbewerb neu anzumelden.

Rennleiter Oliver Laaber

Wenn das Rennen wider Erwarten nicht am 30. Mai 2021 stattfinden kann, können die Athleten wie im letzten Jahr gleiche Wettbewerbsbedingungen erwarten.

Matthias Stadler, Bürgermeister der Stadt St. Pölten, begrüßt die Bemühungen der Agentur Bestzeit herzlich. „Ich freue mich, dass sich ein lokales Unternehmen so engagiert, dass Ende Mai eine Sportveranstaltung stattfinden kann. Wir freuen uns sehr, dies zu unterstützen. Viele Sportarten haben gezeigt, was möglich ist. Wir wollen zeigen, dass der Triathlon in dieser besonderen Situation auch hier in St. Pölten stattfinden kann.

Landesrat Jochen Danninger ist ebenfalls begeistert von dem Konzept: „Nach einem schwierigen Jahr – insbesondere für den Sport – werden wir bald wieder mit vielen großen Ereignissen im niederösterreichischen Sportland konfrontiert sein, glaube ich fest daran. Eines dieser Flaggschiff-Events wird zweifellos CHALLENGEST.PÖLTEN sein, das nicht nur ein sportliches Spektakel ist, sondern auch wichtige wirtschaftliche Impulse für die gesamte Region liefert “, sagt Danninger. „Als begeisterter Radfahrer habe ich den größten Respekt vor den Teilnehmern dieser Veranstaltung. Es gibt viel harte Arbeit, Opferbereitschaft und Beständigkeit, bevor Sie bei einem Triathlon erfolgreich sind. Eines ist jedoch sicher: Das Organisationsteam wird ein großartiges und sicheres Sportereignis im niederösterreichischen Sportland anbieten. Ich bin froh, dass der Sport bald wieder beginnen kann und wir sehen uns an der Ziellinie. “”

READ  FC Bayern: Alaba-Agent Pini Zahavi - der Berater, mit dem Salihamidzic gekämpft hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.