Der österreichische Künstler Arik Brauer stirbt im Alter von 92 Jahren

Der österreichische Künstler Arik Brauer stirbt im Alter von 92 Jahren

BERLIN – Der österreichische Künstler Arik Brauer, bekannt für seine surrealistischen Gemälde und Wandgemälde, ist im Alter von 92 Jahren gestorben.

Der österreichische öffentlich-rechtliche Sender ORF berichtete am Montag, dass Brauer am Sonntagabend inmitten seiner Familie gestorben sei. Es gab keine Todesursache.

Erich Brauer wurde 1929 in eine jüdische Familie geboren, die aus Russland nach Wien ausgewandert war. In seiner Kindheit erlebte er den Aufstieg des Nationalsozialismus. Sein Vater starb in einem Konzentrationslager, während Brauer selbst den Holocaust im Versteck überlebte.

Nach dem Krieg studierte Brauer Kunst und Musik, zwei Leidenschaften, die er zeitlebens verfolgte.

Während Brauers farbenfrohe Kunst international erfolgreich war, war er zu Hause auch für seine österreichisch-deutsche Schrift bekannt.

Wie die österreichischen Künstlerkollegen Ernst Fuchs und Friedensreich Hundertwasser beschäftigte sich Brauer mit Architektur und entwarf das sogenannte Brauer-Haus in Wien, das Äußere einer Kirche in der österreichischen Hauptstadt und Wandgemälde in einem Einkaufszentrum in der israelischen Stadt Haifa. .

“Arik Brauer ist tot”, hat den österreichischen Präsidenten Alexander Van der Bellen getwittert. “Unser Land hat nur wenige Künstler wie ihn hervorgebracht. Maler, Musiker, Lehrer – seine Talente und Fähigkeiten können kaum angemessen aufgelistet werden.”

Bestattungsarrangements waren nicht sofort bekannt.

READ  Prominente Big Brother-Prominente müssen vor dem Betreten unter Quarantäne gestellt werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.