Burns schließt sich Bradley an der Spitze der Valspar-Meisterschaft an

Sam Burns schloss sich Keegan Bradley als gemeinsame Führung in der Mitte der Valspar-Meisterschaft in Palm Harbor, Florida, an.

Burns kardierte eine unter 63-Jährige, um die Gesamtwertung zu verbessern und sich dem Spitzenreiter Bradley an der Spitze anzuschließen.

Bradley schoss am zweiten Tag fünf unter 66, nachdem er mit zwei Birdies hintereinander geöffnet hatte, um seinen Platz zu halten. Er saß 12 unter nach 36 Löchern.

Der 34-jährige Amerikaner beendete seine Hitze auf einem Höhepunkt mit einem spektakulären Adler, der die Führung übernahm, während Burns tagsüber acht Birdies schoss.

Lucas Glover, Max Homa und Charley Hoffman liegen alle auf dem dritten Platz, vier Schläge hinter acht unter zwei Runden.

Glover schoss am zweiten Tag eine unter 65-Jährige, um sich in der Gesamtwertung zu verbessern, während der Südafrikaner Charl Schwartzel und der Engländer Tom Lewis ebenfalls 65 kardierten, um in einem Fünf-Mann-Kader den sechsten Platz zu belegen.

Dustin Johnson und Justin Thomas bleiben beide im Wettbewerb, wenn auch weit hinter ihnen, drei unter und zwei unter nach Runden von 68 bzw. 71.

Phil Mickelson gehörte zu denjenigen, die den Pokal verpassten, zusammen mit Emiliano Grillo, der nach dem ersten Tag Zweiter wurde, aber am Freitag eine 76 schoss.

Scott Harrington wurde wegen der Unterzeichnung einer schlechten Scorecard von der Veranstaltung ausgeschlossen, obwohl er den Pokal immer noch verpasste.

READ  BFV verschiebt Neustart für Amateurfußball in Bayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.